Wie alt ist deine Matratze?

Das verflixte 7. Jahr: 7 Anzeichen dafür, dass die Matratze ausgedient hat.

Gut ein Drittel unserer Lebenszeit verbringen wir im Bett. Umso erstaunlicher ist es, dass die meisten von uns sehr viel häufiger daran denken, sich einen anderen Wagen zuzulegen, als die Matratze im heimischen Bett auszutauschen.

Es gibt viele Gründe, die eigene Matratze regelmäßig zu pflegen und diese bei Bedarf frühzeitig auszutauschen, bevor es zu gravierenden gesundheitlichen Problemen kommt. Allerdings ist allein aus Gründen der Hygiene ein regelmäßiger Wechsel der Matratze, die ja in der Nacht große Mengen an Schweiß und Hautschuppen, der Nahrung der allgegenwärtigen Hausstaubmilbe, aufnimmt, in jedem Fall zu empfehlen.

Neben den natürlichen Abnutzungserscheinungen, die unweigerlich allmählich eintreten, wenn eine Matratze in ihr 8. Benutzungsjahr eintritt, kann der Kauf einer neuen auch durch andere Umstände notwendig werden. Vielleicht schlafen Sie nicht mehr so fest durch wie früher, erwachen immer wieder mit Rücken- oder Schulterschmerzen, drehen sich nachts ständig, um bequem liegen zu können. Dann ist es Zeit für eine neue Matratze.

Allerdings kann der Zeitpunkt für einen Neukauf schon früher eintreten. Das trifft zu, wenn:

  • sich das Körpergewicht über die Jahre verändert hat und die Matratze nicht mehr denselben Belastungen ausgesetzt ist wie zum Zeitpunkt der Anschaffung.
  • medizinische Ursachen wie Rückenprobleme, Gelenkerkrankungen und mehr eine Verbesserung der Schlaflage erfordern.
  • sich in den Morgenstunden Verspannungen, Schmerzen im Rücken, im Halswirbel- und Schulterbereich bemerkbar machen.
  • die Matratze an bestimmten Stellen sichtbar oder spürbar durchgelegen ist.
  • sich morgens Anzeichen einer Allergie wie Niesen, gerötete Augen und ähnliche Symptome häufen, weil sich über die Jahre Allergene wie Staub und Milben in der Matratze angereichert haben.
  • die Matratze vorzeitig altert, weil sie nicht wie empfohlen alle vier bis acht Wochen gewendet und belüftet wurde.
  • die Matratze vorzeitig altert, weil ihre Bezüge nicht alle drei Monate nach Anleitung auf dem Pflegeetikett gereinigt wurden.

Grundsätzlich sollte alle acht Jahre die Anschaffung einer neuen Matratze eingeplant werden. Achten Sie darauf, dass sich keine Liegekuhlen bilden und das die Matratze möglichst gut und regelmäßig gereinigt und gewendet wird. Ein Topper kann ebenfalls ihre Lebenszeit verlängern.

Wird es Zeit für eine Neue?!
 Dann auf zur BETTENWELT. Vom 16.08. bis zum 07.09.2019 läuft unsere Aktion:
25% Rabatt auf den 2. günstigeren Artikel, beim Kauf einer Matratze oder eines Lattenrosts.

 Außerdem erhalten Sie bei uns eine ausführliche Fachberatung, damit Sie die Matratze finden, die für Sie am besten passt.

Ihre Vorteile in der Bettenwelt

Kostenlose Schlafanalyse

Bis zu 100 Nächte Matratzen riskofrei testen

Spezielle Preisvorteile für Sie – garantiert

Verschiedene Matratzen in unserer Ausstellung

Namhafte Markenhersteller

Lieferung in kürzester Zeit

Unsere Leistungen für Sie

  • Lieferung
  • Montage
  • Abbau des alten Bettes
  • Entsorgung des alten Bettes