Wasserbetten

Schwerelos fühlen...

Wasser passt sich anatomisch perfekt genau Ihrer individuellen Körperform und jeder Ihrer Liegepositionen an. Es gibt  also keinerlei Druckpunkte, sodass sich Ihre Muskeln gut entspannen können.   Die unterstützenden Eigenschaften des Wassers unterliegen auch keinerlei  Abnutzung; sie bleiben also stets konstant.

 

Wie schwerelos fühlen

Vollvolumige Wasserbetten mit einer Füllhöhe von über 20 cm, ermöglichen  das entspannte Einsinken Ihres ganzen Körpers. Wasserbetten bestehen aus einem Sockel mit Bodenplatte (1) zur  Gewichtsverteilung. Hierauf ist die Wassermatratze (2) mit stabilem Schaumrahmen (3), einer Sicherheitswanne (4), einem  Heizsystem (5) und dem Bezug (6) installiert. Diese Bauart – auch „Softside“ genannt – ist sowohl für den Einbau in Ihrem  vorhandenem Bettrahmen, als auch freistehend verwendbar. Die Wellenbewegungen im Wasserkern, werden je nach Ihren  persönlichen Vorlieben, durch Fließeinlagen gedämpft. Ebenso können Sie Ihre „Wohlfühltemperatur“ frei wählen und das  Heizsystem auch über Nacht abschalten. Mit einem Gesamtmarktanteil von ca. 5% erfreuen sich Wasserbetten bei ihrer  Fangemeinde großer Beliebtheit.